Bild: Logo Dörr Feuerschutz

 

 

Feuerlöscher

Brände werden - je nach brennendem Material - in verschiedene Klassen eingeteilt. Feuerlöscher tragen eine Kennzeichnung, für welche Brände sie geeignet sind.

Bild: Brandklasse A Brandklasse A

Merkmale: Brände fester Stoffe, meist organischer Herkunft. Verbrennt unter Glutbildung.

Beispiele: Holz, Kohle, Papier, Stroh, Textilien

geeignete Feuerlöscher: P 6 He, P 6 HeS,
P 6 H, P 6 Hs, P 12 H, P 9 Hs,
S 6 He, S 6 HeK,
F 3 H, F 6 H, F 6 HF

Bild: Brandklasse B Brandklasse B

Merkmale: Brände von flüssigen oder flüssig werdenden Stoffen.

Beispiele: Alkohol, Benzin, Fett, Mineralöl

geeignete Feuerlöscher: P 6 He, P 6 HeS,
P 6 H, P 6 Hs, P 12 H, P 9 Hs,
S 6 He, S 6 HeK,
K 2 H-1, K 5 H-1

Bild: Brandklasse C Brandklasse C

Merkmale: Brände von Gasen

Beispiele: Acetylen, Butan, Propan, Erdgas, Wasserstoff

geeignete Feuerlöscher: P 6 He, P 6 HeS,
P 6 H, P 6 Hs, P 12 H, P 9 Hs,

Bild: Brandklasse D Brandklasse D

Merkmale: Brände von Metallen

Beispiele: Aluminium, Kalium, Magnesium, Natrium

geeignete Feuerlöscher: bieten wir Ihnen auf Anfrage gerne an

Bild: Brandklasse F Brandklasse F

Merkmale: Brände von Fetten

Beispiele: Speiseöle und -fette in Frittiergeräten

geeignete Feuerlöscher: F 3 H, F 6 H, F 6 HF